Tutorial: Druckdaten richtig anlegen

Sie haben eine bedruckte Schachtel oder einen Thekenaufsteller online bestellt. Wie geht es nun weiter? In diesem Tutorial erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Designvorlage richtig anlegen und wieder korrekt an uns übermitteln.

Zusammenfassung

Sie haben eine bedruckte Schachtel oder einen Thekenaufsteller online bestellt. Wie geht es nun weiter? In diesem Tutorial erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Designvorlage richtig anlegen und wieder korrekt an uns übermitteln.

Schachteln finden und gestalten

1) Stanzkontur herunterladen

  • Standard-Größen:
    Die Designvorlage können Sie schon vor der Bestellung im Konfigurator herunterladen (Der Button „Designvorlage“ befindet sich links neben dem „Warenkorb“-Button).
    Alternativ stellen wir Ihnen die Designvorlagen im Kundenportal oder auf unserer Download-Seite zur Verfügung.

  • Individuelle Größen:
    Sie erhalten die individuell konstruierte Designvorlage über Ihr Kundenportal zum Download – in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung. Per E-Mail erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald es losgehen kann.

2) Vorlage öffnen

Legen Sie in Ihrem Grafikprogramm ein neues Dokument im richtigen Format an. Die korrekten Maße entnehmen Sie Ihrer Designvorlage. Platzieren Sie nun die Designvorlage (die komplette PDF-Datei) in Originalgröße und unverändert in Ihrem Grafikprogramm.

Sperren sie die Ebene mit der Designvorlage und setzen Sie diese an die oberste Stelle. Nun können Sie auf den darunterliegenden Ebenen mit Ihrer Gestaltung starten.

3) Gestalten

Bei der Gestaltung sollten Sie darauf achten, die von uns zur Verfügung gestellte Designvorlage nicht zu skalieren oder zu spiegeln. Die Auflösung von Bildern sollte mindestens 300 dpi betragen. Texte, Linien und Strichcodes sollten eingebettet oder in Pfade umgewandelt werden. Für Schriften empfehlen wir eine Mindestgröße von 6 pt (bzw. 8 pt bei Negativlinien). Linien sollten mindestens 0,25 pt dick sein (bzw. 0,5 pt bei Negativlinien). Alle weiteren Vorgaben entnehmen Sie bitte der Checkliste zur Druckdatenerstellung.

4) Abspeichern

Arbeiten Sie im CMYK-Modus mit dem Profil Coated FOGRA39. Dafür klicken Sie in InDesign „Datei“ > „Adobe PDF-Vorgaben“ > „Definieren“. Im Fenster Adobe PDF-Vorgaben klicken Sie auf „Laden“ und wählen die von uns zur Verfügung gestellte Datei „madika_PDF-Export.joboptions“ aus.

Um die Datei zu exportieren, klicken Sie auf „Datei“ > „Exportieren“. Im Fenster „Adobe PDF exportieren“ wählen Sie das geladene Profil aus. Speichern Sie die Datei bitte als hochauflösendes PDF (PDF/X-4) ab.

5) Hochladen

Wir benötigen Ihre Druckdaten in zweifacher Ausführung; eine Datei mit und eine Datei ohne Designvorlage. Laden Sie alles bitte in Ihrem Kundenportal hoch. Dort erhalten Sie dann auch die Rückmeldung zu Ihren Daten. Grundsätzlich führen wir bei jedem Produkt den kostenlosen Basischeck durch. Dieser beinhaltet grundlegende Punkte, die für den Druck und die Weiterverarbeitung notwendig sind. Sie erhalten ein Freigabe-PDF sowie das Prüfungsergebnis mit Hinweisen auf eventuell sinnvolle Änderungen. Beim Premium-Check werden Ihre Druckdaten zusätzlich auf optische Kriterien überprüft.

Nachdem Sie Ihre Freigabe erteilt haben, können Sie sich zurücklehnen – jetzt sind wir dran! Ihre Druckprodukte werden schnellstmöglich von unseren Expert:innen produziert.

Häufig gestellte Fragen

Seitenanfang Zum Seitenanfang
Umwelt
Nachhaltig drucken

Was wir für die Umwelt tun

Muster
Muster bestellen

Bestellen Sie Ihr Muster

Termin
Telefontermin vereinbaren

Buchen Sie hier Ihren Termin

Kontakt
Rufen Sie uns an

08191 / 91 80 80