Druckdatenerstellung

Allgemeines

Zur Gestaltung Ihres Produkts laden Sie bitte den komprimierten Ordner „Designvorlage ZIP“ zu Ihrem Artikel herunter. Darin enthalten sind die Designvorlage mit Rill- und Stanzlinien in verschiedenen Dateiformaten sowie ein Datenblatt speziell für Ihren Artikel. Das Datenblatt liefert Ihnen hilfreiche Informationen zur korrekten Layouterstellung. Wenn alle Hinweise berücksichtigt werden, können wir für ein gutes Druckergebnis garantieren. Im Folgenden sind alle Punkte, die Sie beim Erstellen der Druckdaten beachten müssen, ausführlich beschrieben.

Sie benötigen Hilfe bei der Druckdatenerstellung? Dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an service@madika.de oder telefonisch unter 08191-9180-80 an das madika-Team. Hier finden Sie weitere Informationen zum Druckdatenerstellungsservice.


Designvorlage mit Stanzkontur

In Ihrer Vorlage befindet sich eine Ebene mit der 1:1 Stanzkontur zu Ihrem Artikel. Sie besteht aus grünen Rilllinien und pinkfarbenen Schneidlinien. Zusätzlich sind Passkreuze und ggf. Klebeflächen in der Datei enthalten. Bitte verschieben oder verändern Sie die Passkreuze und die Stanzkontur nicht. Dazu zählen das Verschieben, Drehen, Spiegeln, Skalieren oder ähnliche Vorgänge. Änderungen führen dazu, dass die Stanzform nicht zu Ihren Daten passt und wir neue Daten bei Ihnen anfordern müssen. In der von uns gestellten Designvorlage wird die Außenseite des Druckprodukts dargestellt.


Farbmodus

Bitte legen Sie Ihr Design in CMYK an und nehmen Sie keine Änderungen bei Farbeinstellungen und im CMYK-Profil vor. Es können keine Sonderfarben gedruckt werden. Angelieferte RGB-Daten müssen wir vor dem Druck umwandeln. Dabei kann es zu Farbabweichungen kommen, für die wir leider keine Haftung übernehmen können. Sollten Sie bei Ihrer Bestellung einen Premium-Datencheck (Zusatzoption für 15,00 Euro) oder ein PDF-Proof (Zusatzoption für 5,00 Euro) anfordern, dann können Sie im Falle einer von uns vorgenommenen Farbumwandlung, Ihre Daten nochmals prüfen. In den Designvorlagen werden die Profile Coated FOGRA39 bzw. Coated FOGRA27 verwendet. Die Farbprofile können auf der Website der ECI (European Color Initiative) kostenfrei herunterladen werden. [Mehr]

 

Auflösung

Um ein gutes Druckbild zu garantieren, benötigen wir bei Daten eine Mindestauflösung von 300 dpi. Wenn Schatten oder Bilder mit geringerer Auflösung in Ihren Druckdaten enthalten sind, werden Sie darauf hingewiesen. Eine Änderung kann in diesem Fall nur durch Sie erfolgen.

 

Linienstärke

Um sicherzustellen, dass alle Linien nach dem Druck gut sichtbar sind, ist eine Linienstärke von mindestens 0,15 mm notwendig. Im Rahmen eines Premium-Datenchecks (Zusatzoption von 15,00 Euro) informieren wir Sie, wenn Ihr Dokument Linien enthält, die später wahrscheinlich nicht dargestellt werden können.

 

Beschnittzugabe

Bitte legen Sie eine Beschnittzugabe von umlaufend 3 mm an. Dies bedeutet, dass am Rand stehende Elemente und Hintergründe so angelegt werden, dass sie über die äußere Schneidlinie (pink) hinausgehen. In den Designvorlagen sind diese Überfüllungsgrenzen mit einer gelben Umrandung markiert. Die 3 mm über den Schneidlinienrand hinausgehende Farbe verhindert, dass später weiße „Blitzer“ auftreten. Diese können beispielsweise entstehen, wenn beim Stanzen/Schneiden der Druckbogen minimal verrutscht. Wenn Ihr Layout vollflächig mit Farbe versehen ist, kann auch eine großzügige rechteckige Fläche über die Stanzkontur gelegt werden.

 

Schriften

Um die Leserlichkeit einer Schrift garantieren zu können, empfehlen wir eine Mindestgröße von 6 pt. Alle Schriften sollten in das Druck-PDF eingebettet sein, damit keine fehlenden Schriften falsch interpretiert werden. Bitte achten Sie darauf, dass die Schriften einen Sicherheitsabstand von 3 mm zu Rill-und Stanzlinien (pink und grün) aufweisen. Dies minimiert das Risiko, dass beim Stanzen wichtige Elemente angeschnitten oder durchgerillt werden.

 

Aussparen

Wenn ein Bild- oder Textelement auf einer Hintergrundabbildung liegt, sollten die Bereiche der Vordergrundfarbe im Hintergrundobjekt ausgespart werden. Es ist sinnvoll, eine Überfüllung anzulegen, um zu vermeiden, dass weiße Ränder entstehen. Sind die Bereiche nicht freigelegt, werden die Farbschichten übereinander gedruckt, wodurch sich das gewünschte Druckbild verändern kann.

 

Lack- und Farbfreiflächen

Die Klebeflächen sind in den Designvorlagen mit einer gelben Schraffur markiert. Hier darf beim Drucken keine Farbe und kein Lack aufgetragen werden, damit ein guter Halt der Verklebungen gewährleistet ist. Sollte sich versehentlich Farbe auf markierten Flächen befinden, werden die Klebeflächen von uns freigelegt.

 

Dateiformate + Datenupload

Speichern Sie Ihre Druckdaten mit angeschalteter „Stanzvorlage“-Ebene als PDF-Datei ab. Das Übermitteln von Dateien im PDF-Format dient in erster Linie Ihrer Sicherheit, sodass die Daten bei uns nicht versehentlich verändert werden können. Laden Sie Ihre PDF-Datei(en) direkt nach dem Bestellvorgang in Ihrem Auftrag hoch. Bei defekten oder verschlüsselten Daten bitten wir Sie um neue Daten.

 

Hinweise

  • Bitte stellen Sie bei der Erstellung Ihrer Daten sicher, dass Sie keine Urheberrechte oder wettbewerbsrechtliche Vorschriften verletzen.
  • Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir die Erstellung von Druckerzeugnissen mit Inhalten, die gegen geltende Strafgesetze verstoßen würden, als Ordnungswidrigkeit geahndet werden könnten, offensichtlich rassistische, fremdenfeindliche, gewaltverherrlichende, radikale, sexistische oder verfassungsfeindliche Ziele verfolgen, ablehnen.
  • Die in die Designvorlagen integrierten Artikelnummern und der Name des Shops dienen in erster Linie der Nachverfolgbarkeit. Sie sind in der Regel an einer nicht sichtbaren Stelle auf dem Artikel untergebracht. Wenn Sie keine Integration dieser Informationen wünschen, ist ein Entfernen durch Löschen oder Überdecken der Schriften zulässig.
  • Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Ihr fertig gestaltetes Produkt als Referenzmuster in unserem Shop abbilden, benötigen wir dafür eine schriftliche Einwilligung. Diese erhalten Sie (zum Zurücksenden an service@madika.de) per E-Mail, nachdem Ihr Auftrag abgeschlossen ist.
Haben Sie Fragen?
+49-8191-91 80-80